Mein psychologischer Werdegang

Ich habe Psychologie im Bachelor mit Schwerpunkt der klinischen Psychologie studiert und im Rahmen meiner Bachelorarbeit eine neue Therapiemethode aus dem Bereich Entspannung und autogenem Training in einer geschlossenen Psychiatrie eingeführt. 

In meinem Masterstudiengang der Psychologie habe ich meinen Schwerpunkt auf Sport- und Gesundheitspsychologie gelegt, um weitere Felder kennenzulernen und habe mich in meiner Studie dem Bewegungsmangel von Kindern und Jugendlichen gewidmet. Die praktische Erfahrung im klinischen Kontext hat mir ermöglicht, viele verschiedene Problembereiche zu behandeln, sodass ich offen für Ihre Anfragen bin. 

Meine Methoden verstehen sich auf einer respektvollen, authentischen und wertschätzenden Ebene – Ihr Wohlergehen steht dabei an erster Stelle.

Da jeder Mensch seine eigenen Bedürfnisse und Wünsche hat, vertrete ich die Einstellung, dass die Gespräche und Therapien sehr individuell gestaltet werden sollten. Dabei lege ich hohen Wert auf wissenschaftlich fundierte Methoden und kombiniere diese gerne so, dass sich für jeden Patienten ein optimales Sitzungserlebnis gestalten lässt. 

Dabei kombiniere ich Methoden der psychologischen Beratung vor allem mit verschiedenen Techniken der Entspannung, des autogenen Trainings und Atemtechniken. 

Um dem neusten Stand der Erkenntnisse in dem Bereich Psychologie gerecht zu werden, bilde ich mich ständig durch zertifizierte Seminare fort, sodass ich Ihnen Inhalte mit einem hohen Grad an aktueller Umsetzbarkeit bieten kann. Außerdem lege ich einen hohen Wert auf die gemeinsame Beziehung und unterstütze Sie bei Bedarf zwischen den Sitzungen mit Arbeitsblättern, die Ihnen helfen sollen, die Inhalte zu vertiefen und umzusetzen. 

Ich bin gespannt auf Ihre Geschichte!

Ihre Merit Umic-Senol

Psychologin M.Sc.

Lebenslauf

2021 

  • Fortbildung "Systemisches Denken in der psychotherpeutischen Praxis"
  • Fortbildung "Einblicke in die Kinderorientierte Familientherapie (KOF)"
  • Fortbildung "Grundlagen und Perspektiven der Systemischen Therapie"
  • Fortbildung "Burnoutprävention im Team und Betrieb"
  • Seminar Personalauswahl kompetent gestalten
  • Erteilung des Gütesiegels "Beratung durch PsychologInnen"durch den BdP (Berufsverband deutscher PsychologInnen)
  • Fortbildung "Onlineformate interaktiv und erlebnisorientiert gestalten"
  • Fortbildung "Professionelle Interventionen bei häuslicher Gewalt - Krisenintervention, Beratung und Risikomanagement"

2020

  • Fortbildung zum Lösungsorientierten Coach
  • Erteilung des akademischen Grades Master of Science
  • Studie zum Bewegungsverhalten von Kindern und Jugendlichen

2019

  • Fortbildung "Informationen über das Projekt Poststationäre Suizidprävention (PSSP) des BMG"
  • Fortbildung "Umgang mit Substitutionsmitteln"
  • Fortbildung "Einführung in die psychologische Testung"
  • Fortbildung "Erfahrungen mit der Suchtmedizin"
  • Fortbildung "Einführung in die Konsiliarpsychiatrie und -psychotherapie"
  • Praktikum psychiatrische Klinik

2018

  • Grundkurs Atemtherapie nach Ilse Middendorf

2017-2020

  • Master of Science

2017

  • Praktikum im ärztlich/psychologischen Dienst
  • Erteilung des akademischen Grades Bachelor of Science

2016

  • Studie zu Entspannungsmethoden auf geschlossener Station einer Psychiatrie
  • Ausbildung Kursleiter Progressive Muskelentspannung
  • Workshop "Integrierte Krisenintervention und Depressionsbehandlung"
  • Workshop "Depressionen - gibt es das noch? Modulare Psychotherapie - Perspektive für einen therapeutischen Ansatz"
  • Tagung Universitätsklinikum Heidelberg: Regionaltreffen des Arbeitskreises Depressionsstationen
  • Leitung der Entspannungstherapie psychiatrische Klinik (gemischte Störungsformen)
  • Praktikum psychiatrische Klinik (Depressionsstation)

2013 - 2017

  • Bachelor of Science

Das Gütesiegel Beratung durch PsychologInnen (Reg.-Nr.: 00189) bestätigt Ihnen die Qualität meiner Arbeit nach den Kriterien des Berufsverbandes Deutscher PsychologInnen (BDP). 

Jetzt Termin vereinbaren!

Logo

Sie haben einen Notfall?

Bei schweren psychischen Ausnahmesituationen und Notfällen, rufen Sie die Nummer 112 oder alternativ 116117 an - den Bereitschaftsdienst der kassenärztlichen Bundesvereinigung.

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten. 2021